Jetzt unverbindlich anfragen: 02237 - 592 730 6

Kammerjäger in Köln

Wir von Insekten-Schutz-Kerpen betreuen als Kammerjäger Kunden aus allen Branchen. Dementsprechend haben wir Konzepte zum Vorbeugen und Bekämpfen von Schädlingen entwickelt, die speziell auf die Anforderungen der jeweiligen Branche abgestimmt sind. Kammerjäger kennen die gesetzlichen Grundlagen und sind mit den relevanten Normen bestens vertraut, sodass wir unsere Schädlingsabwehr dem jeweiligen Gefahrenniveau optimal anpassen können.

Kammerjäger oder auch Schädlingsbekämpfer sind Dienstleister, die Schädlingen mit Hilfe von Pestiziden in geschlossenen Räumen oder Gebäuden bekämpfen. Zu ihren Aufgaben zählen sowohl die Bestimmung als auch die nachfolgende Bekämpfung des Ungeziefers. Wenn Sie plötzlich eine vermehrte Anhäufung von Insekten oder Schädlingen in Räumen oder Lagern vorfinden und alleine nicht mehr Herr der Lage werden, dann ist es sinnvoll, einen Kammerjäger bzw. Schädlingsbekämpfer zu rufen. Dieser sorgt dafür, dass es aufgrund des Schädlingsbefalls nicht zu Krankheitsübertragungen und zu einer ernstzunehmenden Verschmutzung der Räumlichkeiten kommt.

Was tun bei akutem Insektenbefall?

Zuerst ist es wichtig zu wissen, wie gefährlich beziehungsweise schädlich die Tiere sind. Um eine Bestimmung durchzuführen, sollten Proben zu uns nach Köln geschickt werden. Am besten sollte sich das Tier in einem unbeschädigten Zustand befinden und in einem festen sowie verschlossenen Behälter zum Kammerjäger geschickt werden. Natürlich kann so eine Bestimmung auch vor Ort in Köln oder in näherer Umgebung durchgeführt werden.

Leistungen vom Kammerjäger in Köln und Umgebung:

Sie haben Insekten in Ihrem Objekt entdeckt und wissen nicht, ob es sich dabei um einen Schädling handelt? Kein Problem! Liegt ein Schädlingsbefall vor, nehmen wir eine korrekte Bestimmung des Schadorganismus vor. Schicken Sie uns hierzu, wenn möglich, eine unversehrte und vollständige Probe des Schädlings in einem festen Behälter. Auf Wunsch führen wir die Bestimmung auch gerne vor Ort aus. Denn eine sichere Schädlingsbestimmung ist die Voraussetzung für die Durchführung von geeigneten Maßnahmen zur Bekämpfung der unerwünschten Eindringlinge.

Vorratsschädlinge richten alljährlich große Schäden an Lebensmitteln an. Auf diese Weise fallen etwa 25% der weltweiten Getreideerträge Schädlingen zum Opfer. Zu den hauptsächlichen Schädlingen dieser Kategorie zählen Schaben, Fliegen, Motten, Mäuse und Ratten, aber auch Flöhe und Wanzen. Daher kommt der Gesundheits- und Vorratsschutz überall dort zum Einsatz, wo Lebens- und Futtermittel gelagert und weiterverarbeitet werden – sei es im privaten oder gewerblichen Bereich. Wir bieten Ihnen eine umfassende Beratung über die Vorgehensweise bei einem Schädlingsbefall und zeigen Ihnen mögliche Präventivmaßnahmen, wie z.B. bauliche und hygienische Veränderungen, auf.

Wer in der Lebensmittelherstellung für Qualität und Hygiene verantwortlich ist, kennt die zahlreichen Risiken und Gefahren, die das Produkt trotz aller Vorkehrungen beeinträchtigen können. Eines der großen Hygienerisiken sind tierische Schädlinge und deren Ausscheidungen. Aus diesem Grund wurde das HACCP-Konzept (Hazard Analysis Critical Control Points) entwickelt, um gesundheitliche Gefahren durch Schädlinge zu vermeiden. Das System enthält sieben Grundsätze:

 

  1. Eine Gefahrenanalyse durchführen
  2. Die kritischen Kontrollpunkte bestimmen
  3. Einen oder mehrere Grenzwerte festlegen
  4. Ein System zur Überwachung festlegen
  5. Die Korrekturmaßnahmen festlegen, die durchzuführen sind, wenn die Überwachung anzeigt, dass ein bestimmter Kontrollpunkt nicht mehr beherrscht wird
  6. Das Verfahren zur Verifizierung festlegen, das bestätigt, dass das HACCP-System erfolgreich arbeitet
  7. Eine Dokumentation einführen, die alle Vorgänge mit Aufzeichnungen entsprechend den Grundsätzen und deren Anwendung berücksichtigt

 

Haben Sie Fragen? Gerne stehen wir Ihnen mit unserer Insektenbekämpfung, Schädlingsbekämpfung und Schädlingsprävention in Köln und Umgebung zur Seite oder beraten Sie in einem persönlichen Gespräch zu Ihren Möglichkeiten!

Heute anrufen – zeitnah von unseren Leistungen profitieren!

Telefon:  02237 - 592 730 6

Wo treten Schädlinge am häufigsten auf?

Besonders oft sind Getreidelager und Vorratsspeicher betroffen. Dort, wo Nahrungs- und Futtermittel gelagert werden, kommen vor allem folgende Tiere vermehrt vor:

  • Motten
  • Kakerlaken bzw. Schaben
  • Mäuse
  • Ratten
  • Fliegen

 

In solchen Fällen helfen wir Ihnen als Kammerjäger für Köln nicht nur mit einer professionellen Beratung, sondern auch mit geprüften Methoden und Maßnahmen.